Hochseeausweis (HSA) 2017/2018

Print Friendly, PDF & Email

Datum / Zeit
16. Oktober 2017 - 12. März 2018
19:30 - 22:00

Veranstaltungsort
Kurslokal



Kursanmeldung

Der Hochseeausweis berechtigt zum Führen von nicht kommerziell betriebenen Vergnügungsyachten auf See (Segel- oder Motoryachten). Er ist weltweit ohne geografische Einschränkung und ohne Beschränkung der Schiffsgrösse gültig.

Dieser Kurs dient als gezielte Vorbereitung auf die Theorieprüfung für den Hochseeausweis (Swiss Certificate of Competence for Ocean Yachting). Der Kursstoff wird praxisbezogen vermittelt.

Die Erfolgsquote der Teilnehmenden aus unserem Kurs ist seit Jahren sehr hoch, womit wir zu den erfolgreichsten Anbietern der Schweiz gehören.

Dauer 18 Abende, jeweils am Montag, vom 16. Oktober 2017 bis 12. März 2018, von 19.30 bis 22.00 Uhr.
Zwischen Weihnachten und Neujahr sowie in den Sport- & Fasnachtsferien findet kein Kurs statt.
Kursnummer HSA-2017-1
Anmeldeschluss 17. September 2017
Kursgeld CCS Mitglieder und Auszubildende bis 25 Jahre CHF 750.- / übrige Teilnehmer/innen CHF 850.- (inkl. ausführliche Kursunterlagen, Seekarten, Gezeitentafeln, Leuchtfeuerverzeichnis, Kursdreiecke, Kartenzirkel usw. im Wert von CHF 300.-; exklusiv Prüfungsgebühren).
Kursort Kurslokal
Kursleiter Antonio Di Criscio (Ausbildungsleiter CCS RG Basel), unterstützt durch kompetente Referenten und erfahrene Hochsee-Segler.
Teilnehmerzahl maximal 20 Teilnehmer/innen pro Kurs. Bei einer hohen Anzahl von Teilnehmenden wird jeweils dienstags ein zweiter Kurs geführt.Der Kurs wird nur bei genügender Anzahl Teilnehmer durchgeführt! Die Kursleitung und/oder Kursadministration wird sich entsprechend rechtzeitig melden.
Kursinhalt

Allgemeine Einführung plus

  • Grundlagen der terrestrischen Navigation
  • Gebrauch von Seekarten und Kartenbesteck
  • Kursverwandlung und Stramnavigation, Koppeln, Peilungen
  • Bestimmung des Schiffsortes mit Hilfe verschiedener Methoden
  • Gezeitenberechnungen
  • Betonnung. Leuchtfeuer, Seerecht
  • Metorologie
  • Übungen und Probeprüfungen
Besonderes
  • Der Besitz des Schifffahrts-Führerausweises (Binnen) der Kategorie D oder A ist für das Verständnis des Kursstoffes von Vorteil, aber nicht Bedingung.
  • Der vermittelte Stoff sollte zu Hause im Selbststudium vertieft werden (wöchentlicher Zeitaufwand von ca. 3 – 4 Stunden). Die Kursunterlagen enthalten dazu entsprechende Übungen.
  • Auszubildende bis zum 25. Lebensjahr müssen mit der Anmeldung eine Kopie der Ausbildungsbestätigung (Lehrling- oder Studienausweis) zustellen oder sich über Unisport oder Hochschulsport der FHNW anmelden. Ohne Ausbildungsbestätigung kann kein reduzierter Kursbeitrag geltend gemacht werden.
  • Die Theorieprüfung kann unmittelbar nach Kursabschluss in der Region abgelegt werden. Das Aufgebot erhalten die Kandidatinnen und Kandidaten direkt von der Prüfungsstelle.
  • Um die Theorieprüfung abzulegen, muss die Kandidatin oder der Kandidat mindestens 16 Jahre alt sein.
  • Voraussetzungen zur Erwerbung des Hochseeausweises sind:
    • Bestandene Theorieprüfung
    • Kantonaler Schiffsführerausweis Motorboot Kat. A oder Segelschiff Kat. D
    • Nothelferausweis, nicht älter als 6 Jahre
    • Atteste über Seh- und Hörvermögen
    • Nachweis über Praxis auf See (1000 Seemeilen)