Preisträger 2017

Print Friendly, PDF & Email

Preisträger Prix Basel Offshore 2017
SY Sagarena

Der Prix Basel Offshore geht 2017 an Hubert Hochstrasser, genannt Hubi und Partnerin Andrea Hagner mit der SY Sagarena,
eine Suncoast 42, für ihre Reise von Basel in die Türkei über die „blaue“ Donau.

Route: von Breisach (D) in Bucht von Gökova Türkei:
Rhein – Main – Main Donau Kanal – Donau – Schwarzmeerkanal – Constanza  – Schwarzes Meer – Bosporus – Instanbul – Marmarameer – Dardanellen – Nord Aegäis – Süd Aegäis

Im Mai 2015 konnte die grosse Reise mit gelegten Masten in Angriff genommen werden. Die knapp bemessene Zeit von drei Monaten musste reichen, um die Route zurückzulegen. Mehrmaliges Ein- und Ausklarieren war erforderlich, fliesst die Donau doch durch 10 Staaten! 800 km vor der Einmündung in das Schwarze Meer im rumänischen TURNU SEVERIN konnten die Masten bereits gestellt werden; gesegelt wurde jedoch erst in Schwarzen Meer.

Erschwerend kam dazu, dass im Sommer 2015 der Wasserstand der Donau 4 Meter unter dem normalen Pegel stand, was mehrere Unterbrüche erforderte. Improvisation und starke Nerven waren gefordert. Unter anderem musste die SAGARENA über 800 km längsseits an zwei Frachtern festgezurrt durch die Donau manövriert werden.

Binnenstrasse ins Schwarze Meer:
a) Rhein: (Niffer km 185 bis Mainz km 497)
– Schleusen: 10 bis Iffezheim
– Distanz: 312 km / Höhenunterschied: 102m
b) Main: (Mainz km 0 – Bamberg/Regnitz km 384.1)
– Schleusen: 35 (Hubhöhe 2.75-7.6m)
– Distanz: 384 / Höhenunterschied: 150m
c) Main-Donau Kanal:
(Regnitz km 0 – Kelheim km 170.8)
– Schleusen: 16 (Hubhöhe 5-25m)
– Distanz: 161 km /
– Höhenunterschied: 241-406-346 m ü M.
d) Donau: (Kelheim km 2414.7 – Sulina km 0)
– Schleusen: 10 (letztes eisernes Tor km 942)
– Distanz: 2414 km / Höhenunterschied: 343 m

Auf der Webseite http://www.weltumsegeln.ch ist die gesamte Renovation sowie diese Reise der SAGARENA dokumentiert.

Herzliche Gratulation!