Rückblicke

Nochmals etwas Verrücktes tun / 2. Sept. 2020

Daniel Tellenbach erzählte uns von seiner Teilnahme an der Ostseeregatta vom südlichsten Punkt der Ostsee bei Wismar bis zum nördlichsten Punkt, der gelben Tonne bei Törehamn, wo Schweden und Finnland aneinander grenzen. Er wollte in seinem fortgeschrittenen Alter noch einmal etwas Verrücktes tun. Er charterte ein Boot und suchte eine Crew mit dem Ziel, an der genannten Regatta teilzunehmen.

Weiterlesen

Besuch beim Fischerverein Münchenstein-Reinach

Vortrag von Herrman Koffel über „Leben in der Birs und in unseren Gewässern“.  19. August 2020.

Wir sind Gäste beim Fischerverein Reinach-Münchenstein in der Fischerhütte an der Birs, genauer –  beim Präsidenten dieses Vereins Hermann Koffel, einem unermüdlichen Idealisten. Ihm liegt sehr viel am Herzen, dass die bedrohten Fischarten in der Schweiz geschützt werden und mit Zuchtprogrammen ihre Erhaltung gesichert wird. Alle Fischarten der Schweiz sind bedroht! Nebst dem Mensch, der den Lebensraum einschränkt, sind es vor allem die Hochwasser im Dezember und Januar, die viele Laichplätze einfach wegschwemmen. Weiterlesen

Transat Jaques Vabre / Vortrag Simon Koster

Die Route der Transat: Le Havre (Frankreich) –  Salvador de Bahia (Brasilien); 4350 sm  / alle Boote mit  2 Seglern besetzt. Röstiteam erreicht 4. Rang!!

Simon segelt seit er 6 Jahre alt ist. Jetzt zählt er 32 Jahre. Angefangen hat er wie die meisten Segler mit dem Optimist. Es folgten 420er, 470er, Katamaran, Tornado. Er absolvierte die Yachtmasterausbildung in England und arbeitete auf Charterschiffen in England. Teils fuhr er mit Gästen über den Atlantik in die Karibik, nahm dort an Regatten teil und kam wieder zurück nach England. Er betont, auf diesen Törns sehr viel gelernt zu haben. Das Schwierigste an den Trips sei nicht das Seglerische gewesen sondern das richtige Handling der Gäste an Bord – bis zu 10 auf einmal. Dabei musste man jede Woche wieder neu anfangen mit neuen Gästen. Mit der Zeit wurde ihm das zu langweilig. Er wollte mehr.

Weiterlesen

Neujahrsapéro 2020

Am 10. Januar 2020 fand der traditionelle Neujahrsapéro mit anschliessender Verleihung der Auszeichnung „Prix Offshore“ im Naturhistorischen Museum Basel und dem angrenzenden Rollerhof statt.

In einer einstündigen Führung erzählten Mitarbeiterinnen des Museums viele spannende Geschichten zu den 100 von einer Fachjury auserwählten Fotos des jährlichen Wettbewerbs „Wildlife Photographer of the Year“. Wir erfuhren Interessantes zur Entstehung der Bilder, zu deren Besonderheiten sowie zum Davor und Danach der Momentaufnahmen. Ausgestellt werden eine Auswahl aus über 48’000 Fotos. – Mitmachen an diesem Wettbewerb dürfen übrigens alle Personen, insbesondere auch Laien! – Diese Ausstellung wandert um die Welt und wird in vielen Ländern gezeigt.

Weiterlesen

2019

2018

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009